Image

Implantologie

Implantate

Implantate

Die Implantologie ermöglicht das Schließen von Lücken, die durch den Ausfall eines oder mehrerer Zähne entstanden sind.

Hierbei wird eine künstliche Zahnwurzel aus reinem Titan im Kieferknochen eingepflanzt (implantiert); nach der Einheilung wird darauf ein Zahnersatz befestigt. Das Implantat sitzt fest und ist ähnlich stark belastbar wie ein natürlicher Zahn.

Im Gegensatz zur Brücke beeinträchtigen Implantate die Nachbarzähne nicht, weil sie keine natürlichen Pfeiler benötigen, an denen sie fixiert werden müssen. Sie selbst können alleridings die Abstützung für einen umfangreichen festsitzenden oder herausnehmbaren Zanhersatz bilden. Aus diesem Grund sind Implantate auch aus präventiven Gesichtspunkten besonders empfehlenswert.

Übrigens: Implantate können sogar dort erfolgreich angebracht werden, wo naturgemäß zu wenig Knochenmaterial vorhanden ist und demzufolge kein sicherer Halt gewährleistet wäre. In diesem Fall wird fehlende Substanz durch Knochenspäne oder Knochenersatzmaterial ergänzt.

Wir informieren Sie in einem persönlichen Gespräch gern ausführlicher über alle Möglichkeiten, Vorteile und Voraussetzungen der Implantologie.